Ein Blick über den Tellerrand. Lassen Sie Ihr wertvolles Netzwerk wachsen.

 

Kongresse

Fragestellungen der aktuellen Branchen-Situation sowie Themen, die in der Praxis immer wieder relevant sind, werden im Rahmen vielseitiger Kongresse auf der Deutschen Immobilienmesse beleuchtet – wertvolles Wissen zum Mitnehmen.
Das genaue Kongressprogramm wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.
 

Digitalisierung

Digitalisierung & Marketing - Nur ein Hype, unaufhaltsamer Trend oder zwingendes Muss für den Makler?
Was bedeutet überhaupt Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft? Ist der Makler schon "digital", wenn er per Email kommuniziert? Begriffe wie Marketing-Automatisierung, Digital Touchpoints, Customer Journey, Up- und Cross Selling, Lead Scoring, Influencer Marketing oder PropTech machen die Runde und verunsichern die Maklerschaft. Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Entwicklung des Marketings, die zahlreichen Marketingwerkzeuge, die Möglichkeiten für Makler in sozialen Netzwerken und wie die Digitalisierung im Tagesgeschäft einen echten Nutzen und Mehrwert bringen kann. Erfahren Sie, welche Auswirkungen der digitale Wandel auf Geschäftsmodelle, Unternehmensstrukturen und Technik-/ Personaleinsatz im Unternehmen hat.

In Kooperation mit BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft

Finanzdienstleister

Der Immobilienmakler als Finanzdienstleister, oder: Der Finanzdienstleister als Immobilienmakler?
Selten sind Immobilienmakler auch als Finanzdienstleister tätig, Finanzdienstleister schon eher als Immobilienmakler. Finanzdienstleister wissen. Pflege ich meine Kunden, so entsteht eine gewisse Bindung und ich kann auch wieder Folgegeschäfte abschließen. Bei Maklern ist die Kundenpflege nach erfolgreichem Vertragsabschluss seltener der Fall.

Der Markt ist für beide unendlich groß. Finanzdienstleister könnten noch häufiger die Vermittlung von Immobilien in ihr Dienstleistungspaket aufnehmen. Denn wer das Vertrauen der Kunden in Versicherungs- und Vermögensfragen genießt, der hat es auch in Immobilienfragen. Für Makler gilt das ebenso. Hat er erfolgreich eine Immobilie vermittelt, genießt er das Vertrauen des Kunden, auch für den Abschluss der erforderlichen Gebäude- und Risikoversicherungen.

Der Kongress Finanzdienstleister zeigt, wie die Schnittstellen zwischen den Berufen Finanzdienstleister und Immobilienmakler effizient genutzten werden können und richtet sich daher an beide Berufsgruppen.

In Kooperation mit BVFI - Bundesverband für die Immobilienwirtschaft

Immobilienfinanzierung 34i

Neue Regeln, neue Chancen: §34i GewO
Konsequenzen und Perspektiven der Wohnimmobilienkreditrichtline (WIKR)

Zukünftig gilt ein neues Regelungskonzept für Darlehensverträge, wer Kredite für Wohnimmobilien vermitteln möchte, bedarf einer gesonderten Erlaubnis nach § 34i GewO. Stichtag ist der 21.03.2017, die Zeit läuft!

Die Verordnung über Immobiliendarlehensvermittlung (ImmVermV) wird Auswirkungen auf den kompletten Immobilienmarkt haben. Die zunehmende verpflichtende Regulierung impliziert aber nicht nur Hürden, sondern auch enorme Chancen, sich durch die staatlich überwachten Berufszugangsregelungen als qualifizierter Experte abzuheben und sein Beratungsportfolio um ein weiteres Segment zu erweitern.

Die Herausforderungen der WIKR: Was ist tatsächlich rechtswidrig, welche Ausnahmen gibt es? Welche Geschäftsfelder sind betroffen, welche Geschäftsmodelle werden attraktiv? Welche Spielregeln gibt die neue Gesetzgebung im Social Media-Bereich vor und wie setzen Sie innovative Marketinginstrumente zur Immobiliardarlehen-Bewerbung zukünftig richtig ein?

Diese und weitere Fragestellulngen beantworten Ihnen ausgewiesene Praktiker. Analytisch werden die wesentlichen Inhalte der WIKR im Kongress beleuchtet und in verschiedenen Szenarien kritisch umgesetzt.

In Kooperation mit Deutsche Makler Akademie

Immobilien-Investments

ErfolgReich mit Immobilien-Investments
Eigene Immobilien-Investments zu tätigen ist einer der nachhaltigsten und berechenbarsten Wege eigenes Vermögen aufzubauen, weiter zu mehren und abzusichern! Private Investoren, egal ob sie ihre Immobilien persönlich direkt oder über eine Firma, Holding oder Stiftung halten, haben eine ganz eigene Denkweise und stehen einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber. Unserer Auffassung nach bilden sie als Immobilienbesitzer den eigentlichen Kern der Immobilienbranche.

Im Rahmen des Sonderkongresses "Immobilien-Investments" auf der Deutschen Immobilienmesse widmen wir uns der Welt der Immobilien ausschließlich aus Eigentümersicht. Was tut dem Besitzer gut, wie geht dieser mit den Dienstleistern um, worauf kommt es für nachhaltig erfolgreiche und profitable Investments an? Die Immobilien Investment Akademie stellt in Verbindung mit dem Immobilien Investment Club verschiedene Strategien dar und widmet sich aktuellen Schwerpunktthemen sowie der professionellen Vernetzung von Investoren.

In Kooperation mit Immobilien-Investment-Akademie und Immobilien-Investment-Club

Immobilienverwaltung

Expansion und Modernisierung in Zeiten des ständigen Wandels
Die Anforderungen an Immobilienverwalter werden immer komplexer. Sie leiten die Eigentümerversammlung, kümmern sich um die Finanzen, sorgen für die pünktliche und korrekte Abrechnung der Nebenkosten, organisieren Baumaßnahmen und vieles mehr. In Deutschland gibt es zirka 1,8 Millionen Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG). Dass es dabei um viel Geld, aber auch um reichlich Vertrauen geht, versteht sich von selbst. Permanente Weiterbildung ist daher für Immobilienverwalter unumgänglich. Denn Gesetze, Bauvorschriften, Normen und Regelungen unterliegen einem ständigen Wandel. Nur wer auf der Höhe der Zeit ist, kann sich gegenüber der Konkurrenz absetzen. Die Vortragsthemen beim Kongress Immobilienverwaltung - Expansion und Modernisierung, bieten für Immobilienverwalter spannende Einblicke in aktuell wichtige Themen. Alles in einem jeweils kompakten und verständlichen 30-Minuten-Format.

In Kooperation mit dem Verlags-Marketing Stuttgart

Makeln21 - Vom Makler zum Unternehmer

Mehr Erfolg und mehr Lebensqualität mit System
Selbstständigkeit heißt für Immobilienmakler oft "Selbst & Ständig". Die meisten Selbstständigen leiden unter organisatorischen Defiziten. Mit Makeln21 steht Immobilienmaklern eine Systematik zur Verfügung, die unmittelbar aus der Praxis entstanden ist und von Immobilien-Professionals kontinuierlich weiterentwickelt wird. In mehreren Vorträgen demonstrieren erfolgreiche Maklerkollegen unterschiedliche Aspekte des Systems Makeln21. Unter anderem "gewaltfreies Verkaufen" nach der HPS-Methode, Organisation von kleinen Vertriebsteams, Unternehmensentwicklung mittels Kennziffern oder Neu-Kundengeschäft aus der eigenen Datenbank.

In Kooperation mit dem Fachmagazin IMMOBILIEN-PROFI

Das SPRENGNETTER Akquise-Forum

Akquise-Tipps für ganzheitliche Immobilienprofis und solche, die es werden möchten
Der gesuchte Makler ist der, der sich heute als echter Mehrwert-Dienstleister und Immobilienexperte am Markt positionieren kann. Dabei sollte man sich genau in den Fachgebieten rund um Immobilien qualifizieren, die im Ranking der wichtigsten Entscheidungskriterien oder aber bei den Verkaufshürden ganz weit oben angesiedelt sind. Gerade bei den Themen Preisfindung, Energiestandard, Barrierefreiheit, Schäden und Mängeln oder der Wohnflächenermittlung sucht der Verkaufswillige gerne Rat bei einem Immobilienprofi. Erfahren Sie im SPRENGNETTER Akquise-Forum, wie Sie mit Fachkompetenz auf diesen Gebieten gezielt Aufträge akquirieren können.

In Kooperation mit SPRENGNETTER Immobilienbewertung

Vertrieb

Unternehmerkompetenz im Immobilienverkauf - Der strategische Entwicklungsschritt für nachhaltigen Erfolg
Die Anforderungen an den qualifizierten Marktteilnehmer werden immer höher, während das Kaufverhalten der Kunden ständigen Veränderungen durch alternative Absatzpartner und -strategien, sowie neuen Informationsquellen unterworfen ist. Der Druck auf die Vertriebseinheiten wächst. Viele Marktteilnehmer fragen sich, wie Sie weiterhin ihre Ergebnisse erzielen können. Steigern Sie Ihr unternehmerisches Denken und nutzen Sie die Hilfestellung bei der Umsetzung. Die Entscheidung, sich vom Immobiliendienstleister zum erfolgreichen ImmobilienUnternehmer zu entwickeln, ist die Entscheidung, auch zukünftig im Markt erfolgreich zu agieren. Durch diese Positionierung werden Sie gefragter und gewünschter Kompetenzträger bei der richtigen Zielgruppe.

In Kooperation mit Valerum Invest AG - Die Vermögensarchitekten